Skip to main content

Ausflugsziele in Malakka

Light and Sound Show:

Touristen wird auf dem Sportfeld Pahlawan, welches zur Vorstadt Malakkas zählt, auf unterhaltsame Art die Geschichte Malakkas dargeboten. Das Spektakel, welches das älteste im südostasiatischen Raum ist, findet in Banda Hilir statt. Die bedeutenden historischen Ereignisse der Provinzhauptstadt werden in einer faszinierenden Licht- und Klangshow aufgeführt. Die lehrreiche Aufführung findet um 20 Uhr 30 in der Landessprache und um 22 Uhr 30 in Englisch statt.

Bootsausflüge auf dem Malakka Fluss:

Der Fluss stellt ein beliebtes Ausflugsziel dar, da von hier aus Bootstouren gebucht werden können. Tickets sind direkt vor Ort erhältlich. Die Boote fahren sowohl um 10 und 12 Uhr als auch um 14 und 16 Uhr ab. Die 45 minütige Bootsfahrt führt durch die Innenstadt Malakkas, zu den Fischmärkten, zum Kampung Morten mit der Villa Sentosa und zu den Anlegestellen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die Bootsausflüge flussabwärts, da die tropischen Inseln fernab der fortschrittlichen Errungenschaften zum Entdecken, Baden und Schnorcheln einladen.

Air Keroh:

Fährt man von der Provinzhauptstadt 15 Kilometer in Richtung Osten, so befindet man sich im gigantischen Dschungel um Air Keroh. Das Regenwaldgebiet beherbergt eine Vielzahl an Attraktionen.

Freizeitpark Air Keroh:

Der bei Familien beliebte Freizeitpark ist rund 11 Kilometer von der Provinzhauptstadt Malakka entfernt. Inmitten des sekundären Regenwaldes gelegen, begeistert die Anlage mit schönen Gärten. Touristen können den Dschungel auf kleinen Pfaden erkunden und eine Wanderung zum Orang-Asli-Dorf unternehmen. Der Freizeitpark ist ein beliebter Picknick-, Grill- und Zeltplatz. Ein wenig komfortabler ist die Übernachtung in den einfach ausgestatteten Holzhütten. Zu dieser familienfreundlichen Attraktion verkehren Busse und Zubringerdienste.

Ausflugsziele in Malakka

Ausflugsziele in Malakka ©iStockphoto/sambarfotos

Waldpark:

Naturfreunde können den Waldpark, welcher zum Dschungel zählt, auf bestens markierten Wegen erkunden. Lehrreich sind die Schilder, welche auf Bäume und Interessantes hinweisen.

Zoo in Malakka:

Der sehenswerte Zoo beherbergt auf 22 Hektar die verschiedensten Wild- und Haustiere. Die Lebensräume der Tiere wurden den natürlichen Bedingungen nachgebaut. Zu den Highlights zählen die vom Aussterben bedrohten Sumatra Nashörner und das Reiten auf Elefanten. Vor Ort werden für Familien Freizeiteinrichtungen geboten.

Reptilienpark Malakka:

Reptilienliebhaber finden im rund 3 Hektar großen Park ein Vivarium. Besucher lernen die heimischen Giftschlangen kennen. Ein besonderes Exemplar stellt die gelbe Kobra dar, welche vom Aussterben bedroht ist. Weitere Attraktionen des Reptilienparks sind die Kaninchen und die Schildkröten. Ebenso können japanische Karpfen beobachtet werden.

Mini Malaysia und Mini Asia Park:

Kulturinteressierte lernen hier die traditionellen Häuser Malaysias und diverser asiatischer Staaten kennen. Der interessante Themenpark wartet mit traditionellen Bauernhäusern aller 13 malaysischen Provinzen auf. Die Häuser beherbergen Kunsthandwerk, welches aus der jeweiligen Provinz stammt. Empfehlenswert sind die Folklore-Events an den Wochenenden.

Krokodilfarm:

Ein beliebtes Ausflugsziel bei Groß und Klein stellt der Besuch der Krokodilfarm dar, welche die Heimat von rund 100 Krokodilen ist. Besonderen Eindruck hinterlassen die seltenen Albinokrokodile und die buckeligen Krokodile. Auf der Farm bieten das Affen- und Geisterhaus ebenso wie mehrere Fahrgeschäfte Abwechslung.

Schmetterlingsfarm:

Die Schmetterlingsfarm ist an der Straße Ayer Keroh gelegen. Sehenswert sind die rund 200 unterschiedlichen Schmetterlingsarten. Auf der Schmetterlingsfarm lebt auch eine große Population von Insekten. 400 verschiedene Arten von Insekten, Schlangen und Skorpione sind auf der Farm untergebracht. Besucher können hier Eidechsen ebenso wie Spinnen beobachten.
Interessant ist der Besuch des Museums, welches mehr als 400 verschiedene Insektenarten zur Schau stellt.

Malakka Fischwelt:

Dieses Freiluftaquarium gewährt den Besuchern einen Einblick in das marine Leben in tropischen Regionen.

Heiße Quellen in Gadek:

Etwa 25 Kilometer von Malakka entfernt, laden die heißen Quellen zu einem entspannenden Bad inmitten der wundervollen Naturlandschaft ein. Kinder können in der Zwischenzeit auf den Spielplätzen toben. Besucher können ein wohltuendes, heißes Schwefelbad genießen. Dem schwefelhaltigen Quellwasser wird eine Heilwirkung bei verschiedensten Hautkrankheiten nachgesagt.

Brunnen des Hang Tuah bei Kampong Duyong:

Fährt man von Malakka Stadt 4 Kilometer in Richtung Muar, so erreicht man den Brunnen, der dem malaysischen Krieger Hang gewidmet ist. Das Wasser soll angeblich eine heilende Wirkung haben.

Megalithsteine:

Sowohl in Alor Gajah als auch in Richtung Tampin ziehen die gigantischen Megalithsteine Besucher aus aller Welt an. Die riesigen Steinblöcke sind auf über 90 Stellen verteilt.

Ayer Keroh Golf- und Country Club:

Golfer können sich auf einen ausgezeichneten 18-Loch Platz freuen, welcher von Seen und Dschungel umgeben ist.

Top Artikel in Region Malakka