Skip to main content

Kelatan

Kelantan ist für seine ruhigen, tropischen Traumstrände, die kulturellen Plätze, die wundervolle Naturlandschaft und das traditionelle Kunsthandwerk bekannt. Dieses Bundesland wird als die Wiege der Kultur Malaysias bezeichnet.

Lage:

Der im Norden gelegene Bundesstaat grenzt nordöstlich an Thailand, westlich an Perak, östlich an Terengganu und südlich an Pahang.

Größe:

Kelatan erstreckt sich über 14.920 Quadratkilometer.

Bevölkerung:

In Kelatan leben rund 1,5 Millionen Menschen, 95 % davon sind Muslime. In Kelantan haben sich auch Thailänder angesiedelt.

Wirtschaft:

Kelantan zählt zu den zwei ärmsten Bundesstaaten des Landes. In vielen Städten ist die Infrastruktur minimal, da es an Geld mangelt. In den touristischen Zentren finden Touristen Unterkünfte, Restaurants und einige Agenturen, welche vor Ort Touren anbieten.

Kota Bahru:

Kota Bahru ist sowohl die Hauptstadt Kelatans als auch Residenzort des Sultans. Die bedeutendste Stadt an der Ostküste Malaysias, in welcher seit kurzer Zeit auch in Gold- und Silbermünzen bezahlt werden darf, ist vom Islam geprägt. Kota Bahru liegt am Nordufer des Flusses Sungei Kelantan. Die Stadt stellt das Zentrum der ertragreichen Reisfelder dar. Von Kota Bahru aus haben Touristen Anschluss zu den exotischen Perhentian Inseln. Von der Hauptstadt Kelatans aus sind es zur noch wenige Kilometer nach Thailand.

Markt in Kelatan

Markt in Kelatan ©iStockphoto/SZE FEI WONG

Sehenswürdigkeiten in Kota Bahru:

Kulturbegeisterte können in Kota Bahru das Cultural Center aufsuchen, in welchem das Kulturerbe Malaysias zur Schau gestellt wird. Eindrucksvoll sind die vielfältigen, kulturellen Vorführungen, welche mehrmals täglich Besucher anlocken. Das Islamic Museum und die State Mosque ermöglichen Touristen einen Einblick in den islamischen Glauben. Shoppingspaß ist im Bamboo Fort Bazaar in Kota Bahru garantiert. Touristen finden hier Souveniers, Kunsthandwerk und farbenprächtige Stoffe. Der Besuch des Central Markets stellt ein Muss bei jedem Aufenthalt in Kota Bahru dar.

Größere Städte in Kelatan:

Zu den bedeutendsten Städten zählen neben Kota Bahru Bachok und Gua Musang. Nennenswert sind auch die Städte Pasir Puteh und Tanah Merah. In vielen Städten laufen Entwicklungsprogramme, da der europäische Standard noch weit entfernt ist. Es werden Hotels errichtet und die bescheidene Infrastruktur wird ausgebaut.

Ausflüge:

In Kelantan wurden mehrere Naturschutzgebiete errichtet, welche mit wundervollen Wasserfällen aufwarten. Ein Großteil dieser Forest Reserves liegt in Pasir Puteh, einem Distrikt Kelatans. Die Highlights in den Naturschutzgebieten Jeram Pasu und Lata Rek sind romantische Wasserfälle. Eine Attraktion bei Groß und Klein ist eine Fluss Safari ab Kuala Krai, welche vorbei an traditionellen Dörfern und dicht bewachsenen Flussufern führt. Nahe Tumpat sorgen einige Tempel für Begeisterung. Der berühmteste ist buddhistische Tempel trägt den Namen Wat Phothivihan. Diese heilige Städte beherbergt die längste, liegendeBuddha Statue im südostasiatischen Raum. Die sehenswerte Tempelanlage liegt 12 Kilometer im Norden Kota Bahrus. Nicht weit von Kuala Krai entfernt, laden schöne Höhlen zu einem Besuch ein.

Strände:

Der bekannteste Strand Kelantans ist der Pantai Cahaya Bulan. Der sogenannte Mondlichtstrand befindet sich rund 10 Kilometer im Norden Kota Bahrus. Ein weiterer beliebter Strand ist der Pantai Seri Tujuh. Dieser Sandstrand ist lediglich 7 Kilometer von der Bundeshauptstadt entfernt. Zum Baden, Schnorcheln und Tauchen ist der Sandstrand Pantai Bisikan Bayu ideal, welcher sich auch bei Anglern großer Beliebtheit erfreut. Fährt man von Kota Bharu 25 Kilometer in Richtung Süden, so lädt der Strand Pantai Irama nicht nur zum Baden, sondern auch zum Picknicken und Campieren ein. Die Campingplätze entsprechen noch nicht dem westlichen Standard, somit kommen Naturfreunde und Abenteuerlustige voll auf ihre Kosten. Ein lohnenswertes Ausflugsziel stellt das traditionelle Fischerdorf Kuala Besar dar. Ebenso lädt das urige Fischerdorf am Sabak Beach zu einem Besuch ein. Empfehlenswert ist der Besuch ab 14 Uhr, da die bunten Fischerboote um 14:30 eintreffen. Naturfreunde finden am sambak beach einfache Campingplätze und wunderschöne Tauchspots vor.

Top Artikel in Region Kelantan