Skip to main content

Sehenswürdigkeiten in Kedah

Die Provinz Kedah wartet mit einer Vielzahl an sehenswerten Gebäuden auf und begeistert mit geschichtsträchtigen Plätzen und vielfältigen Naturschönheiten.

Bujang-Valley nahe Sungai Petani:

Das Tal Bujang befindet sich im Westen Sungai Petanis. Archäologisch Interessierte können hier mehr als 50 bedeutende Ausgrabungsstellen bewundern. Sehenswert sind die historischen Kandi-Grabtempel, Statuen, welche indische Götter darstellen, und die über 1500 Jahre alten Gegenstände ebenso wie Objekte. Die buddhistischen und hinduistischen Tempelruinen, welche 1936 freigelegt wurden, sind zwischen Gunung Jerai und Kuala Muda gelegen.

Lembah Bujang Archaeological Museum nahe Merbok:

Das Museum liegt im Norden von Merbok, nur 2 Kilometer entfernt. Zu den Exponaten zählen Scherben, Objekte aus Stein und Keramik, welche bis zu 1500 Jahre alt sind. Zu den eindrucksvollsten Funden zählen das chinesische Porzellan, die traditionell indischen Dreizacke und die Vielzahl an farbenprächtigen Edelsteinen. Das Museum kann täglich zwischen 9.30 und 17 Uhr besucht werden.

Arbeiter im Reisfeld

Arbeiter im Reisfeld ©iStockphoto/Bart Coenders

Gunung Jerai südlich von Alor Setar:

In Süden der Provinzhauptstadt befindet sich der Berg Gunung Jerai. Den sagenumwobenen Berg erreicht man von der Huptstraße aus, welche sowohl nach Sungai Petani als auch nach Butterworth führt. Der 1206 Meter hohe Gunung Jerai beeindruckt mit seinen waldbedeckten Kalksteinformationen. Die Bergspitze ist zu Fuß oder mit dem Auto erreichbar. Naturfreunde können im Erholungswald Wasserfälle erkunden, Trekkingtouren durch den Dschungel unternehmen und am Fuße des Berges das Zelt auf dem einfach ausgestatteten Campingplatz aufschlagen. Empfehlenswert ist das nahe gelegene Forestry Museum, in welchem aus Holz gefertigte Gegenstände exponiert werden. Nach dem Besuch des Museums lädt ein Wasserfall, welcher auf einem Waldpfad erreichbar ist, zum Baden in den Natur geformten Pools ein.

Wasserfall Pancak Janing – Umgebung von Alor Setar:

Ein lohnenswertes Ausflugsziel stellt der Wasserfall Pancak Janing dar, welcher etwa 25 Kilometer von der Provinzhauptstadt entfernt ist.

Bukit Hijau Recreational Forest in Baling:

Der Erholungswald befindet sich im Gunung Insas Virgin Forest Reserve. Die Fahrtdauer von Kulim nach Baling beträgt eine Stunde. Park liegt inmitten des Gunung Inas Virgin Forest Reserve in Baling. Zu den Attraktionen zählt der schöne Wasserfall, welcher sich über 7 Stufen ergießt. Besucher können hier ein Picknick genießen und anschließend die artenreiche Flora und Fauna entdecken. Durch den Schulungs- und Forschungswald führen mehrere Dschungelpfade. Der Bukit Hijau Recreation Forest ist die Heimat von Elefanten, Tapiren und Affen. Bei einer Erkundungstour können auch Tiger, Hirsche und exotische Vögel beobachtet werden.

Pedu Lake nahe der Grenze zu Thailand:

Der Pedu See liegt rund 80 Kilometer von der Provinzhauptstadt entfernt. Die beliebtesten Wassersportarten sind Canoeing und Windsurfen. Populär sind auch Angeln und Jetski fahren. Das Golf Resort am Pedu Lake ist in eine hügelige Landschaft eingebettet. Das Hotel wartet mit einem 18-Loch Platz auf, welcher einerseits am Seeufer liegt, andererseits in den Regenwald reicht. Naturliebhaber schätzen die zahlreichen Aktivitäten im Dschungel ebenso wie die artenreiche Tierwelt. Touristen haben die Möglichkeit, in kleinen Hotels zu übernachten oder die Nacht in traditionellen Hütten, tief im Wald, zu verbringen.

Pantai Merdeka – 60 Kilometer von Alor Setar entfernt:

Der Strand der Unabhängigkeit, welcher in Pantai Merdeka liegt, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Sandstrand begeistert mit einer Länge von einem Kilometer und einem umfassenden Angebot an Aktivitäten. Beliebt sind Schnorchelausflüge, Tauchgänge und Angeltouren. Ein unvergessliches Erlebnis stellt die Übernachtung auf der Insel Pulau Bidan dar. Auf der rund 1 Kilometer langen und 500 Meter breiten Koralleninsel kann in Zelten übernachtet werden. Fernab der Hektik und den fortschrittlichen Neuerungen genießen Touristen hier Ruhe und Natur pur.

Sehenswürdigkeiten in Alor Setar:

Eine Vielzahl an Gebäuden in der Provinzhauptstadt ist vom thailändische Baustil geprägt. Der Balai Besar liegt nahe des Town Squares. Heute ist die Sehenswürdigkeit Schauplatz von königlichen Zeremonien. Faszinierend sind die hohen Säulen, die nicht nur das Bauwerk stützen, sondern auch die Blicke der Besucher mit den Dekors aus Schmiedeeisen auf sich ziehen. Die Holzschnitzereien zeugen vom Einfluss Thailands.

Der Cik Spacendra’s Palace wurde im Jahre 1882 errichtet und lockt Kulturinteressierte mit einer faszinierenden Architektur und mit detaillierten Verzierungen. Musikliebhaber sollten das Balai Nobar besuchen, da hier die Instrumente des Königlichen Orchesters, des Nobat Ensembles, beherbergt werden. Zu den Instrumenten zählen verschiedenste Gongs, diverse Trommeln und eine Flöte, welche, der Tradition gemäß, hergestellt wurde. Das Königliche Orchester spielt ausschließlich bei zeremoniellen Anlässen. Eindrucksvoll ragt der Menara Alor Setar im Herzen Alos Setars empor. Der Fernsehturm, der das jüngste Wahrzeichen der Provinz darstellt, bietet sowohl während des Tages als auch in der Nacht einen wundervollen Ausblick auf Alor Setar. In luftigen Höhen können sich Gäste im Dreh-Restaurant verwöhnen lassen und die 360° Panoramaaussicht genießen. Die Zahir-Moschee, welche 1912 errichtet wurde, beeindruckt mit den schwarzen Kuppeln, die einen besonderen Kontrast zu den schlanken Minaretten darstellen. Ein Blickfang sind die Säulen und Bögen. Das königliche Museum ist vom Einfluss Thailands geprägt. Das Museum wurde 1936 erbaut und stellt heute Exponate zur Schau, die an die Kultur und Dynastie der Provinz erinnern. Einen Besuch wert ist das Mahathirs Geburtshaus des Premierministers. Bei einem Rundgang durch das Haus kann das Leben Mahathirs bis in seine Kindheit zurückverfolgt werden. Bei einem Einkaufsbummel über den Pekan Rabu lernen Marktbesucher die islamische Kultur kennen. Auf dem Markt werden Kunsthandwerk, Lebensmittel und traditionelle Gerichte angeboten. Einkaufsspaß ist von 10 Uhr bis Mitternacht garantiert.

Top Artikel in Region Kedah