Skip to main content

Kedah: Inseln und Strände

Neben der populären Inselgruppe Langkawi ziehen auch kleine Trauminseln Touristen aus aller Welt an.

Strand Petani:

Der feinsandige Strand verspricht nicht nur kristallklares Wasser, sondern auch wenige Strandbesucher.

Strand Kulim:

Der schöne Sandstrand bietet Ruhe und da der Kulim Beach nicht überlaufen ist, zählt er zu den Geheimtipps der Provinz.

Strand Patai Merdaka:

Der beliebteste Strand auf dem Festland Kedahs ist der Patai Beach. Er liegt in Kuala Nuda, 60 Kilometer im Süden der Stadt Alor Setar. Der Strand der Unabhängigkeit liegt etwa 30 Kilometer von der Stadt Sungai Petani entfernt. Der weiße Sandstrand lockt vor allem am Wochenende Einheimische und Erholungssuchende an. Der Patai Merdaka Beach wird gerne von Anglern besucht und auch Schnorchler ebenso wie Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten. Taucher haben die Möglichkeit, Tauchgänge mit qualifizierten Tauchlehrern zu buchen. Vom Patai Merkada Beach aus werden Ausflüge zu den nahe gelegenen Inseln angeboten. Sowohl die Insel Bidan als auch die Insel Telur bieten sich für einen Tagesausflug an. Beliebt ist auch die Insel Songsong, welche Ziel vieler Island Hopping Touren ist.

Strand in Kedah

Strand in Kedah ©iStockphoto/Anna Yu

Die Malayen sind bemüht, Touristen an die Strände Sungai Petani und Kulum zu locken. Entwickslungsprogramme sind im Laufen, Industrie- und Hightech-Parks sind in Planung.
In diesen Gebieten wird versucht, eine Infrastruktur zu schaffen und touristisch interessante Attraktionen zu errichten.

Pulau Bidan:

Die kleine Insel bietet ein breit gefächertes Angebot an Wassersportarten, klares Wasser und schöne Buchten. Die Koralleninsel ist lediglich einen Kilometer lang und 500 Meter breit. Abenteuerlustige können auf der Insel in Zelten übernachten und das einfache leben ohne Komfort inmitten der Natur genießen.

Insel Singa Besar:

Der Charme der kleinen Tropeninsel zieht immer mehr Touristen an. Singa Besar liegt rund 40 Minuten mit dem Boot von Kuah entfernt. Naturliebhaber finden auf der Insel ein Naturreservat, welches die Heimat faszinierender Pflanzen und einer Vielzahl an Tieren ist. Auf der Insel sind mehrere Affenarten und Iguanas beheimatet. Ebenso leben Mousehirsche und Pfaue im Naturreservat. Vogelbeobachter können sich über eine Vielfalt an tropischen Vögeln freuen. Auf der Insel lädt die Forschungsstation zu einem Besuch ein und auch das Museum ist sehenswert.
Auf Singa Besar kann in Zelten übernachtet werden. Die Einrichtungen vor Ort sind ausreichend, jedoch keinesfalls mit dem westlichen Standard zu vergleichen.

Pulau Dayang Bunting:

Im Süden Langkawis gelegen, bietet sich die grüne Insel für eine Erkundungstour an. Duyang Bunting wird gerne in Form einer Island-Hopping-Tour gebucht. Das Inselinnere ist von einem sehenswerten Kratersee geprägt. Der Süßwassersee, der Tasik Dayang Bunting, lädt zu einer Abkühlung und zum Schwimmen ein. Abwechslung bietet ein kurzer Ausflug zur 91 Meter hohen Gua Langsir Höhle. Die Höhle beherbergt eine Vielzahl an Fledermäusen.

Meerespark Pulau Payar:

Der besuchenswerte Meerespark befindet sich 30 Kilometer im Süden Langkawis. Pulau Payar ist die größte Insel des Meeresparks, zu welchem mehrere kleine Inseln zählen. Die Highlights des Marineparks sind die gut erhaltene, farbenfrohe und artenreiche Unterwasserwelt und die einzigartige Korallenformationen. Eindrucksvoll ist der Besuch der im Meer schwimmenden Unterwasser-Beobachtungskammer, welche vor der Insel ankert. Besucher können sowohl das marine Leben als auch das eindrucksvolle Riff bewundern. Dieser Ausflug ist auch jenen Touristen zu empfehlen, die weder tauchen noch schnorcheln, da Fahrten mit dem Glasbodenboot offeriert werden.

Um den Marinepark besuchen zu dürfen, muss eine Genehmigung eingeholt werden. Dies ist auch in Alor Setar, im Fischereiministerium, möglich.

Top Artikel in Region Kedah