Skip to main content

Langkawi – Strände und Sehenswürdigkeiten

Pulau Langkawi zählt zu den beliebtesten Urlaubsinseln Malaysias. Die Hauptinsel der 99 Kalksteininseln bietet das ganze Jahr über ideale Badebedingungen, da der Monsun nicht stark ausgeprägt ist. Das Straßennetz ist gut ausgebaut ist und es besteht die Möglichkeit, ein Auto oder Motorrad zu mieten, um die Sehenswürdigkeiten der Insel auf eigene Faust zu erkunden. Auf Langkawi können Taxis für mehrere Stunden gemietet werden.

Sehenswürdigkeiten in Kuah:

Das Wahrzeichen der vom Islam geprägten Insel ist die Adler-Statue am Hafen, welche 12 Meter hoch ist. Der Taman Lagenda, auch Park der Legenden genannt, ist bei Groß und Klein beliebt. Im 50 Hektar großen Themenpark veranschaulichen 17 Skulpturen die Legenden. Der Besuch des Nachtmarktes, welcher zweimal pro Wochen zu einer Shoppingtour einlädt, ist empfehlenswert. Nach Einbruch der Dunkelheit können bis Mitternacht Lebensmittel, wohlriechende Gewürze, großteils muslimische Mode und teilweise auch westliche Kleidung erworben werden.

Art Villages auf Langkawi:

Auf Langkawi sind die Batik-Kunst, das Flechten von Körben und die Herstellung von Körben und Schmuck weit verbreitet. Touristen haben die Möglichkeit, die Künstler bei der Arbeit zu beobachten und das Kunsthandwerk zu erwerben. Sowohl das Pisang Handicraft & Art Village als auch der Langkawi Craft Complex gewähren Einblick in traditionellen Techniken. Nennenswert ist auch das Atma Alam Batik Art Village. Für Interessierte werden Batik- oder Töpferworkshops angeboten.

Langkawi

Langkawi ©iStockphoto/Dan Barnes

Perdana Gallery – District Kilim:

Die sehenswerte Galerie ist 11 Kilometer von Kuah entfernt. Die im Norden der Inselhauptstadt gelegene Perdana Gallery stellt rund 7000 Exponate zur Schau, welche ursprünglich Staatsgeschenke an den 4. Premierminister des Landes waren. In den 3 Gebäuden, welche im islamischen Stil errichtet wurden, werden Keramikschalen, Vasen und Porzellan ausgestellt. Zu den Exponaten zählen auch wertvolle Gemälde, traditionelle Gewänder und prunkvoller Schmuck. Eindrucksvoll sind die Musikinstrumente ebenso wie die große Kollektion an Kunstgegenständen, welche vom Islam geprägt sind. Die Perdana Gallery kann jeden Tag zwischen 8.30 und 17.30 besucht werden.

Wasserfälle:

Im Nordosten Langkawis lädt der Durian Perangin Wasserfall zu einem erfrischenden Bad im Naturpool ein. Der Wasserfall Seven Wells liegt im Nordwesten der Insel. Die beschwerliche Wanderung beginnt im Oriental Village. Naturliebhaber gelangen entweder über Stufen oder einen steilen Weg zu den Wasserfällen. Während der Trockenzeit von Jänner bis März werden aus den Wasserfällen kleine Rinnsale und die natürlich geformten Pools können austrocknen.

Wildlife Park im Norden Kuahs:

Der kleine Zoo beherbergt exotische Vogelarten, Krokodile, Giftschlangen und Affen. Im Wildlife Park liegt nicht nur ein kleiner See, auch exotische Pflanzen können bewundert werden.

Sky-Bridge:

Seit 2005 lockt die Sky-Bridge im Westen Langkawis Besucher aus aller Welt an. Vom Oriental Village führt die Seilbahn zu der beeindruckenden Fußgängerbrücke und zu den 2 Aussichtsplattformen. Die Hängebrücke, welche in atemberaubenden 687 Meter Seehöhe errichtet wurde, führt auf den Berg Mat Cincang.

Underwater World in Cenang:

Das moderne, großzügig angelegte Aquarium wurde am Strand Cenang errichtet. Besucher können etwa 4000 Meerestiere in unterschiedlichen Sektionen beobachten. Während der Ferien kann das Aquarium zwischen 9.30 und 18.30 besucht werden, außerhalb der Ferien ist es von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Mardi Agrotechnology Park am Gunung Raya:

Einblick in den Anbau tropischer Früchte und diverser Gemüsesorten bietet der Mardi Agrotechnology Park. Besucher erhalten während der halbstündigen Rundfahrt Informationen sowohl über den Anbau von Obst und Gemüse als auch über den Reifeprozess. Die Attraktion ist an der Gaong Road gelegen und rund 20 Fahrminuten von Kuah entfernt. Die familienfreundliche Anlage wurde am Hang des 881 Meter hohen Berges Gunung Raya errichtet. Der Mardi Agrotechnology Park kann von Sonntag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr besucht werden.

Gunung Raya:

Auf den Gipfel des beinahe 1000 Meter hohen Gunung Raya führt eine Straße. Sportlich Aktive können den Berg auch zu Fuß bezwingen. Der Aufstieg über 4287 Betonstufen ist beschwerlich und ausschließlich für trainierte Touristen empfehlenswert. Vom Gipfel aus bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf das malaysische Festland und die nahe gelegenen Inseln.

Seilbahn auf den Mat Cinchang:

Ein lohnenswertes Ausflugsziel stellt der höchste Berg Langkawis dar, der im Nordwesten der Insel gelegen ist. Das Highlight des Berges ist die moderne Cable Car mit den gläsernen Gondeln. Die Talstation der Seilbahn liegt im Oriental Village. Die 2,2 Kilometer lange Fahrt führt über das Dschungeldach und endet auf 730 Meter Seehöhe. Touristen können während der Seilbahnfahrt und von den 2 Aussichtsplattformen einen faszinierenden Ausblick auf die Insel, den Wasserfall Seven Wells, die schroffen Steilküsten und Südthailand genießen.
Während der Ferien und am Wochenende kann es zu längeren Wartezeiten kommen,

Mangrovenwälder:

Die ausgedehnten Mangrovenwälder tragen zum Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt Langkawis bei. Die dicht bewachsenen Gebiete gleichen einem Labyrinth, in welchem ortskundige Naturführer Mangroventouren anbieten. Zum Tourprogramm zählt meist auch der Besuch einer Höhle und bei einigen Anbietern ist auch die Adler-Fütterung im Preis inkludiert.

Airtrekking-Canopy Touren am Gunung Raya:

Den Adrenalinkick verspricht die Airtrekking-Tour am Berg Gunung Raya. Das Highlight ist die Stahlseilbrücke, welche über das Dschungeldach führt. In kleinen Gruppen können Abenteuerlustige die Brücke überqueren und sich von Felsen oder Bäumen des Regenwaldes abseilen.

Krokodil-Farm:

Bei Groß und Klein sorgt der Besuch der Crocodile Farm mit den 1000 Krokodilen für Abwechslung.

Ausflüge ab Langkawi:

Von Kuah aus werden Fährverbindungen zur malaysischen Insel Penang angeboten. Ebenso setzt die Fähre nach Kuala Kedah und Kuala Perlis über. Fährverbindungen sind auch nach Satun im Süden Thailands möglich. Langkawi ist von 98 kleinen Inseln umgeben, welche zum Teil mit tropischen Stränden aufwarten. Die Bootsfahrt durch den Geopark, welcher zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, ist empfehlenswert.

Taucher kommen im nahe gelegenen Marinepark Pulau Payar auf ihre Kosten, da nicht nur die Unterwasserwelt farbenprächtig und vielfältig ist, sondern die Sicht unter Wasser klar ist. Zu den Attraktionen zählen die Schwarzspitzenriffhaie, welche nahe an den Strand schwimmen. Der Marinepark liegt rund 1 Stunde von der Urlaubsinsel Langkawi entfernt und bietet gute Bedingungen zum Schnorcheln und Tauchen. Auf Langkawi offerieren einige Agenturen Schnorchel- und Tauchausflüge ebenso wie Tauchkurse.

Top Artikel in Region Kedah