Skip to main content

Perlis in Malaysia

Lage:

Perlis ist der nordöstlichste Bundesstaat Malaysias. Der landschaftlich reizvolle Bundesstaat wird nördlich von Thailand und südlich von Kedah, einem malaysischen Bundesstaat, begrenzt. Der mit 810 Quadratkilometer kleinste Bundesstaat des Landes lockt mit der nahe gelegenen Insel Langkawi, welche von Regenwald, tropischen Stränden und Reisplantagen geprägt ist.

Einwohner:

In Perlis leben rund 200.000 Menschen, davon rund 80 Prozent Malaien, 18 Prozent Chinesen ebenso wie Inder und diverse ethnische Gruppen.

Die wichtigsten Städte:

Kangar, die Hauptstadt von Perlis, liegt romantisch in Reisfelder eingebettet. Touristen können in Kangar die Staatsgebäude bewundern und der staatlichen Moschee mit der eindrucksvollen goldenen Kuppel einen Besuch abstatten. Die Stadt Arau liegt rund 10 Kilometer von Kangar entfernt. In dieser Stadt befindet sich der Sitz des Sultans. Kuala Perlis zählt zu den bedeutendsten Städten, da von hier aus Bootsfahrten zur vorgelagerten Insel Langkawi unternommen werden können. Diese Stadt zählt zu den wichtigsten Zugängen sowohl zu der tropischen Insel als auch in diverse hafenorte Thailands. Beliebt ist auch die Bootsfahrt nach Phuket.

Die Stadt Padang Besar wird großteils von jenen Urlaubern aufgesucht, welche nach Thailand reisen. Von Padang Basar aus können Urlauber entweder per Bus, per Auto oder per Schienenverkehr nach Thailand einreisen.

Klima:

In Perlis herrscht von Jänner bis April Trockenzeit, die Monate September bis Dezember sind von der Regenzeit geprägt.

Strand in Perlis

Strand in Perlis ©iStockphoto/Martin Scriba

Geografie:

Der sehenswerte Bundesstaat begeistert Naturliebhaber mit tropischen Stränden, welche von Palmen gesäumt werden, mit dem türkisblauen Meer, mit eindrucksvollen Kalksteinhöhlen, schroffen Felsen, einer hügeligen, bewaldeten Landschaft ebenso wie mit malerischen Reisfeldern und grotesken Kalksteinformationen.

Natur:

Perlis wartet mit einer üppigen Vegetation, teilweise noch unberührtem Regenwald und einem Reichtum an tropischen Pflanzen und Tieren auf. Naturliebhaber können auf Langkawi Vögel und frei lebende Affen beobachten oder die wunderschönen Mangrovenwälder kennen lernen. Auf Langkawi lassen die kilometerlangen Tidenwälder die Herzen von Naturliebhabern und Wanderern höher schlagen. Eindruck hinterlassen auch die Millionen Jahre alten Felsformationen.

Anreise mit dem Flugzeug:

Im Bundesstaat Kedah befindet ein nationaler Flughafen, welcher sowohl von Kuala Lumpur als auch von Penang aus angeflogen wird. Zudem werden Flugverbindungen nach Johor Bahru angenboten.
Am Flughafen stehen Taxis bereit, welche Fahrten nach Kangar oder Arau anbieten. Die Fahrzeit nach Kangar beträgt rund 45 Minuten.

Bus:

Perlis bietet mehrere Buslinien, welche zu den wichtigsten Städten und den bedeutendsten Orten führen.

Taxi:

Touristen haben die Möglichkeit, ein Taxi entweder für kurze Fahrten oder für mehrere Tage zu mieten.

Zug:

Jeden Tag verkehren Züge von Kuala Lumpur zu den Städten Aran ebenso wie Padang Besar.

Transport auf der Insel Langkawi:

Auf der Insel Langkawi werden keine öffentlichen Transportmittel angeboten. Touristen haben die Möglichkeit, ein Motorrad für nur wenige Euro pro Tag zu mieten. Das tropische Paradies kann auch mit dem Taxi erkundet werden. Sport und Spaß versprechen die Leihfahrräder, welche für rund 3 Euro je Tag gemietet werden können.

Ak

tivitäten:

Naturliebhaber können sich über ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten sowohl an Land als auch im und unter Wasser freuen. Die exotische Insel lädt dazu ein, mit dem Fahrrad entdeckt zu werden. Unvergessliche Trekking-Touren führen durch den artenreichen Regenwald, Wanderwege schlängeln sich durch die exotische Naturlandschaft und eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen wartet darauf, entdeckt zu werden. Touristen können vor Ort Touren buchen und mit dem Boot eine Inselrundfahrt unternehmen. Ein besonderes Erlebnis stellt auch eine Bootsfahrt zu den Mangrovenwäldern dar. Die artenreiche und farbenprächtige Unterwasserwelt lädt zum Tauchen und Schnorcheln ein. An vielen Stränden werden Fahrten mit dem Jetski oder dem Bananaboot angeboten. Ebenso stehen Aktivitäten wie Parasailing und Hochseefischen hoch im Kurs.

In Perlis bieten sich auch Ausflüge zu den fruchtbaren Regionen an, da die sattgrünen Reisfelder und die großzügigen Obstplantagen bleibende Eindrücke hinterlassen.
Bei Groß und Klein zählt das Elefantenreiten zu den unvergesslichen Urlaubserlebnissen.

Infrastruktur:

Perlis verfügt über eine ausreichende Strom- und Wasserversorgung. Touristen stehen diverse Telekommunikationssysteme zur Verfügung. In den größeren Städten bietet die Post tägliche Lieferungen und Touristen haben die Möglichkeit, Pakete per Luftpost zu versenden.

Kultur:

Zu den traditionellen Kunstformen zählen die eindrucksvollen Tänze und die faszinierenden Geschichten, welche meist mit Trommeln oder Flöten untermalt werden und die traditionellen Trachten und Kleidungsstücke der Einheimischen. Traditionelle Häuser laden zu einem Besuch ein und auch architektonische Meisterleistungen wie die staatliche Moschee locken Besucher aus aller Welt.

Ausflugsziele:

Nur wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Kangar befindet sich ein eindrucksvoller kleiner See. Vor Ort besteht die Möglichkeit, ein Ruderboot zu mieten und die rund 150 Sandbänke und Inseln erkunden. Sowohl Erwachsene als auch Kinder besuchen gerne Schlangenfarmen, da hier nicht nur Wissenswertes bezüglich der Entwicklung von Gegengift vermittelt wird, sondern auch Giftschlangen gemolken werden. Für Golfer stellt der Putra Golf Club mit seinem 18-Loch-Kurs ein Eldorado dar. Zu den beliebtesten ausflugszielen zählt auch der bekannte Picnic-Platz Gunung Medan. Eingebettet in eine bizarre Kalksteinformation lockt er nicht nur Paare und Familien, sondern auch Naturliebhaber und Wanderer.

Top Artikel in Region Perlis