Skip to main content

Pulau Gem

Abseits der typischen Touristenziele Malaysias findet sich Gem Island. Die kleine Insel vor der Küste von Kualo Terengganu ist ein wahres Paradies. Hier finden sich kaum Touristen ein. So ist es auf Pulau Gem Island möglich einen ganzen Strandabschnitt für sich alleine zu nutzen, die Ruhe zu genießen und bei Sonne und Meeresrauschen ins Träumen zu geraten. Entsprechend perfekt ist ein mehrtägiger Aufenthalt auf Pulau Gem als Zwischenstopp oder als Abschluss einer Malaysia Reise, denn hier erwartet Besucher nicht nur Komfort auf höchstem Niveau, sondern auch eine romantische Umgebung, die mit unvergesslichen Eindrücken jeden Malaysia-Urlaub krönt.

Der Weg ins Paradies

Kuala Terengganu an der Nordküste Malaysias zählt zu den Orten des Landes, die auch bei Touristen aufgrund zahlreicher Sehenswürdigkeiten, wie der schwimmenden Moschee, bekannt sind. Eine halbe Autostunde südlich der Hauptstadt des Staates Terengganu liegt der Hafen von Marang. Von hier wird bei gutem Wetter die Insel Pulau Gem mehrmals täglich mit Booten angefahren, sodass das malerische Eiland sehr einfach vom Festland aus zu erreichen ist. Zudem gibt es auch die Möglichkeit zu anderen Zeiten einen privaten Transfer zu buchen. Schon aus der Ferne beeindruckt die Silhouette der paradiesischen Insel Chem und der Nachbarinsel Kapa. Schon aus der Distanz fällt der leuchtend grüne Regenwald ins Auge, der die Insellandschaft von Pulau Gem prägt. Nach nur 15 Minuten erreichen Sie bereits die Insel und können das kleine Paradies mit seinen traumhaften Stränden erkunden. Auf Gem Island befindet sich kein Touristenzentrum, sondern nur ein erstklassiges Resort, welches nicht nur drei Privatstrände bietet, sondern auch angenehm luftige eingerichtete Zimmer mit privatem Balkon und ein erstklassiges Restaurant, welches aus frischen Zutaten die schmackhaften Spezialitäten Malaysias anbietet. Meist werden Sie auf Gem Island Einheimischen begegnen, die hier Ruhe und Entspannung suchen und die wundervolle Natur der Privatinsel genießen. Touristen finden sich hier nur vereinzelt ein, da die Insel eher unbekannt ist und eher klein im Verhältnis zu Lang Tengah.

Pulau Gem

Pulau Gem ©iStockphoto/tang90246

Palau Gem aktiv entdecken

Zwar sollte bei jedem Aufenthalt auf der idyllischen Insel das Genießen im Vordergrund stehen, jedoch lohnt es sich, die Insel aktiv zu erkunden. Eine sehr schöne Möglichkeit ist es mit dem Kajak zur Nachbarinsel zu fahren und vom Meer aus nicht nur den Blick auf die Resortinsel mit dem prächtigen Regenwald zu genießen, sondern auch vom Meer aus die Strände von Gem und Kapas Island zu erblicken und diese anzusteuern, um Energie zu tanken und einfach den Blick auf das Meer zu genießen. Bei einer Tour zur Backpacker-Insel Kapas lohnt es sich, etwas mehr Zeit einzuplanen und auch diese Insel zu erkunden. Hier findet sich zum Beispiel das Makcik Gemok Resort, dessen Restaurant ein sagenhaft gutes Nasi-Goreng anbietet.

Wassersportler kommen bei einer Speedboottour mit Schnorchelmöglichkeit auf ihre Kosten. Dabei können die wundervollen Korallen zwischen Gem und Kapas näher erforscht werden. Auf dieser Tour lässt sich auch das bunte Treiben der Fische genießen und mit etwas Glück schwimmt auch die eine oder andere Schildkröte an Ihnen vorbei.

Unvergessliche Momente auf Pulau Gem erleben

Wenn Sie am Morgen auf Gem Island von der Sonne wachgeküsst werden, liegt eine angenehm ruhige und entspannte Nacht hinter Ihnen. Ein ausgiebiges Frühstück sorgt für kulinarische Urlaubshöhepunkte, sodass Sie Malaysia wirklich mit allen Sinnen genießen können. Die Sonne auf der Haut der Blick aufs Meer und kurze Wege zu den traumhaft einsamen Stränden der Insel sorgen für ein unvergleichliches Urlaubsgefühl. Die malerische Insellandschaft im Hintergrund wirken die Strände der Insel schon fast, wie aus einem Werbeclip der Lust auf Sommerurlaub aufkommen lässt. Entsprechend wird es Ihnen leicht fallen, jeden Augenblick auf Pulau Gem zu genießen und es sich einfach nur gut gehen zu lassen.

Ob Sie am Abend auf Ihrem ganz privaten Balkon Ihre Privatsphäre und die angenehm warmen Temperaturen genießen oder sich einen Spaziergang über die Insel gönnen, am Schönsten ist es die romantische Atmosphäre der Resortinsel zu Zweit zu erleben und die besonderen Momente zu teilen. Einen besonderen Abend können Sie auch am Strand von Kapas verleben, denn hier findet sich am Ende des Strandes ein improvisiertes Reggae Café, welches die passende Hintergrundmusik zum Ambiente der Insel liefert. Natürlich wird die Urlaubsatmosphäre durch einen Longdrink in der Hand noch angenehmer und entspannter. Doch das Wichtigste ist die Ruhe auf Gem Island zu genießen und in sich aufzunehmen, sodass Sie dieses paradiesische Gefühl auch nach dem Urlaub noch in sich tragen und sich jederzeit an die traumhaften Strände zurück träumen können.

Das Highlight des Resorts – die Schildkrötenauffangstation

Ein ganz besonderer Augenblick, nicht nur für Naturliebhaber, ist der Besuch der Schildkröten Auffangstation auf Pulau Gem. Vom Resort betrieben ist die Schildkrötenstation ein wichtiger Beitrag zur Rettung der Schildkröten in Malaysia. Von Juli bis September ist auf Gem Island und Pulau Kaps Schildkröten-Saison. Zu dieser Zeit suchen Schildkrötenbeobachter die Strände nach Eiern ab und bringen diese an eine sichere Stelle in Resortnähe, wo diese im Sand vergraben werden, bis die Schildkröten schlüpfen. Das Resort verfügt über einen kleinen Salzwasser-Naturpool neben, dem ein abgeschlossenes Bad zu finden ist. In diesem Bad verbringen die frisch geschlüpften Schildkröten ihre ersten sechs Lebensmonate. In dieser Zeit können Sie als Gast des Resorts quasi neben den Schildkröten im Naturpool schwimmen und diese beobachten.

Erst wenn die Tiere zu Kräften gekommen sind, werden sie in einem großen Käfig ins Meer umgesiedelt. Hier erhalten die Tiere noch eine ganze Zeit Unterstützung durch die Tierpfleger der Schildkrötenauffangstation. Sie werden regelmäßig gefüttert und erst langsam wird das Futter reduziert, sodass die jungen Schildkröten ausreichend Möglichkeit haben, die Futtersuche langsam zu erlernen. Erst wenn die Futtersuche verinnerlicht wurde, werden die wunderschönen Meerestiere in die Freiheit des offenen Meeres entlassen. Während die Männchen sich weiterhin in einem eingeschränkten Radius um das Resort aufhalten, gehen die Weibchen auf weitere Erkundungstouren und kehren erst zur nächsten Schildkrötensaison zurück, um die Strände der Inseln wieder zur Eierablage zu nutzen.

Nicht nur, dass Gäste des Resorts die Möglichkeit haben den edlen Tieren sehr nahe zu kommen, es besteht auch die Möglichkeit sich aktiv an der Eiersuche zu beteiligen. Die erfahrenen Tierpfleger des Resorts stehen aber auch gerne für Fragen rund um die Schildkrötenauffangstation zur Verfügung und geben gerne Einblicke in die Arbeit mit den Tieren. Auch dies ist eine interessante Seite der Insel Pulau Gem. Mehr Einblicke in die Flora und Fauna der Inseln erhalten Besucher jedoch nicht nur durch die Gespräche mit den Mitarbeitern der Auffangstation, sondern auch durch Erkundungstouren auf und um die Inseln herum.

Ein guter Abschluss für eine Traumreise durch Malaysia

Wer Malaysia besucht, denkt in erster Linie an Städte wie Kuala Lumpur, berühmte Bauwerke und faszinierende Landschaften. Doch bei all den Highlights, die dieses Reiseziel zu bieten hat, sollte auch an eine kleine Auszeit gedacht werden und dafür ist ein Aufenthalt auf der Resortinsel Pulau Gem ideal geeignet. Das Resort bietet jeden nur erdenklichen Komfort und so ist ein mehrtägiger Aufenthalt ideal, um eine Malaysia-Reise entspannt zu beenden und noch einmal Rückblick auf das bereits erlebte zu halten. Je nach Reiseplanung ist der Aufenthalt im Resort natürlich auch als netter Zwischenstopp möglich. Da die Insel weniger von Touristen besucht wird, sondern eher von Einheimischen als naher Kraftort für eine kurze Auszeit zwischen den Arbeitstagen genutzt wird, ist der Aufenthalt auch optimal, um mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen und den einen oder anderen Tipp für die Weiterreise oder den nächsten Aufenthalt in Malaysia zu erhalten.

Top Artikel in Region Terengganu